Antragstellung

Antragstellung

  • Der Antragsteller sollte vorab mit dem Stiftungsvorstand Kontakt aufnehmen, um zunächst die inhaltlichen Grundzüge seines Vorhabens zu erläutern. Antragsberechtigt ist der Träger der Fördermaßnahme.
  • Die Projekte, für die eine Förderung beantragt wird, sollten zum Zeitpunkt der Antragstellung noch nicht begonnen worden sein.
  • Die Anträge auf Gewährung von Zuschüssen sind schriftlich bis zum 30.09. eines jeden Jahres für eine Förderung im Folgejahr an die Stiftung Lebendige Gemeinde Neukieritzsch zu richten.
  • Die Anträge werden ggf. unter Einbeziehung von Sachverständigen vom Vorstand geprüft und von diesem im Benehmen mit dem Kuratorium entschieden.
  • Nach Abschluss des Projektes müssen die Projektträger die Ergebnisse und die Fördermittel gegenüber der Stiftung nachweisen. Die Stiftung hat das Recht auch zwischenzeitlich das Projekt zu überprüfen.
Antragsformulare sind bei der Gemeinde Neukieritzsch erhältlich oder können hier heruntergeladen werden. (PDF)